Metaphorische Bedeutung als virtus dormitiva

Jakub Mácha

Abstract



Die Idee der metaphorischen Bedeutung sollte die Erklärung dafür sein, wieso
Metaphern zu verstehen sind. Donald Davidson hat argumentiert, dass eine solche Idee
keine Erklärungskraft besitzt. In diesem Aufsatz werden Wurzeln des Arguments bei
Nietzsche und Wittgenstein untersucht. Wittgensteins „sekundäre Bedeutung“ weist eine
signifikante Affinität zur metaphorischen Bedeutung auf. Auch die Weise, wie diese
Idee bei ihm abgehandelt wird, kommt der von Davidson näher, obwohl in einem Punkt
eine bestimmte Abweichung festzustellen ist. Abschließend wird eine mögliche
Modifikation dieser Idee vorgeschlagen, damit sie dieser Kritik entgehen könnte. Die
metaphorische Bedeutung muss etwas aussagen über die Metapher überhaupt, nicht über
diese oder jene konkrete Metapher.

Keywords


philosophy; 20th century philosophy; Wittgenstein Ludwig; metaphorical meaning; secondary meaning; explanation

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.