Warum McTaggarts Beweis für die Unwirklichkeit der Zeit fehlschlägt

Christian Kanzian

Abstract



In meinem Beitrag möchte ich zeigen, warum McTaggarts Beweis für die Unwirklichkeit
der Zeit („unreality of time“) fehlschlägt. Dazu werde ich (1.), soweit das für mein
Ziel erforderlich ist, den Beweis darstellen, (2.) die Falschheit jener Thesen, die
ich für die entscheidenden Schwachstellen des Argumentationsganges halte, aufweisen,
und (3.) einige Schlüsse aus dem Scheitern des Beweises ziehen. Diese Schlüsse werden
in die Richtung gehen, dass McTaggarts Anliegen, nämlich die Annahme der
Unwirklichkeit der Zeit, durchaus plausibel ist, auch wenn sein konkreter
Argumentationsgang zurückgewiesen werden muss.

Keywords


philosophy; NIL; time; presentism; event; perdurer

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.