Welche A-Theorie der Zeit A-Theoretiker vermeiden sollten

Georg Gasser

Abstract



Im folgenden Beitrag möchte ich mich einem speziellen Problem innerhalb der A-Theorie
der Zeit widmen. Quentin Smith verteidigt in Language and Time eine Form der
A-Theorie, die er gegen den klassischen Präsentismus in Anschlag bringt. In meinen
Augen hat seine Theorie, insbesondere ihre ontologischen Implikationen, zu
Verwir¬rungen geführt, welche häufig gegen die A-Theorie der Zeit im Allgemeinen
vorgebracht werden. Es soll aufgezeigt werden, dass Smiths Position nicht nur zu
einer unnötigen Verkomplizierung der Ontologie führt, sondern dass die A-Theorie der
Zeit ohne die von Smith als notwendig erachteten ontologischen Annahmen besser
verteidigt werden kann.

Keywords


philosophy; 20th century philosophy; philosophy of time; A-series; B-series; temporal property; event; time

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.