Wittgenstein über Musikverstehen und die Unterbrechung der inneren Stimme

Nicolas Dierks

Abstract



In diesem Papier gehe ich von einer Interpretation verschiedener Stellen des
Briefwechsels Wittgensteins mit Rudolf Koder aus. Nach einer Rekonstruktion von
Aspekten von Wittgensteins Musikauffassung um 1930 (Meinen, Verstehen, „innere
Stimme“) wird diese mit späteren Motiven aus den PU konfrontiert (Erlebnis,
Absicht, Inspiration). Wie weit hat sich Wittgenstein von früheren Auffassungen
entfernt und spielten seine musikalischen Vorlieben dabei eine Rolle?

Keywords


philosophy; 20th century philosophy; Wittgenstein Ludwig; music; voice; inner; experience; intention; inspiration; aesthetics; meaning; expression

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.