Wahrheit, Negation und Falschheit im Tractatus: Stenius’ Erklärung des falschen Satzes

Ana María Rabe

Abstract



Die Möglichkeit des falschen Satzes ist ein Problem, das in der frühen Sprachtheorie
Wittgensteins ständig präsent ist. Auf insistente Weise zieht es sich durch die
Schriften der ersten Periode hindurch, von den Aufzeichnungen über Logik über die
Tagebücher der Jahre 1914-17 bis hin zum Tractatus.

Keywords


philosophy; 20th century philosophy; Wittgenstein Ludwig; negation; falsehood; positive fact; truth; picture; bipolarity; sense; logical place; logical space; negative fact

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.