Wittgenstein und die österreichische experimentelle Poesie

Thomas Eder

Abstract



Ich werde im folgenden auf einen frühen Aufsatz des "experimentellen" Dichters Gunter
Falk mit dem Titel Experimentelle Literatur (Falk 197?) zurückgreifen. Die in der
Wiederlektüre seines Aufsatzes formulierbaren Fragen zum "Experiment in der
Literatur" werden mit Überlegungen zum Einfluß der Philosophie Ludwig Wittgensteins
auf eine sprachorientierte Literatur in Österreich nach 1945 verknüpft.

Keywords


philosophy; 20th century philosophy; Wittgenstein Ludwig; literature and experiment; concrete poetry; misreading

Full Text: PDF HTML

Refbacks

  • There are currently no refbacks.